Mein Konzept

Immer wiederkehrende Spiele und Rituale geben dem Kind Sicherheit. So haben wir einen relativ gleichbleibenden Tages und Wochenablauf.

 

Kinder lernen durch Nachahmung, so  werde ich immer mit gutem Vorbild voran gehen. 

 

Wir machen fast täglich einen Morgenkreis, bei dem jedes Kind begrüßt wird.

 

Ich möchte den Kindern die Natur näher bringen und so sind wir so oft es geht draußen. Ob im Wald, im Feld oder bei uns im großen Hof, frische Luft ist gesund. Ein Krippenwagen, großer Schlitten oder Bollerwagen sind vorhanden, so sind wir für jedes Wetter gerüstet :-)

 

Im Sommer kann es auch mal vorkommen, dass wir den ganzen Tag an der frischen Luft verbringen und auch dort gemeinsam essen.

 

In unserem Garten dürfen die Kinder beim Gemüse anpflanzen helfen, welches auch gemeinsam geerntet wird. Dort wachsen ebenfalls viele Kräuter, so  werden damit alle Sinne gefördert.

 

Mit unseren Minischweinen und Hühnern können die Kinder den richtigen Umgang mit Tieren lernen. So werden wir Sie gemeinsam pflegen, das heißt:  Schweine Bürsten, Eier suchen, füttern, und frisches Stroh und Heu geben. Natürlich ist dies kein Muss und wenn ein Kind Angst hat, dann wird das natürlich respektiert.